Was läuft falsch bei der Bewerbung?

Immer wieder höre oder lese ich von verzweifelten Menschen, die auf der Suche nach einem Job immer nur Absagen bekommen. Wer – aus welchen Gründen auch immer – keine professionelle Hilfe in Anspruch nehmen möchte, der kann versuchen, selbst dahinter zu kommen, woran es liegen könnte.

Dazu ist allerdings erforderlich, dass man eine genaue Liste anlegt, wo man sich beworben hat, um welchen Job es sich gehandelt hat und wie die Reaktion des Unternehmens war.

Prinzipielle Voraussetzung ist, dass man die gesuchten Kriterien des Jobangebotes erfüllt. Wer sich laufend auf Stellen bewirbt, für die er mangels Ausbildung oder Berufserfahrung nicht geeignet ist, darf sich nicht wundern, wenn er Absagen bekommt!

Bekommt man trotzdem keine Antworten oder nur standardisierte Absagen sollte man dringend seine Unterlagen adaptieren. Nicht selten liegt es an einem schlechten Foto –  ein Thema, das meiner Erfahrung nach leider sehr unterschätzt wird.

Vorausgesetzt, man erfüllt alle Anforderungen des Inserates,  kann es daran liegen, dass der Lebenslauf entweder zu lang, schlecht strukturiert oder zu wenig aussagekräftig ist, was zur Folge hat, dass wesentliche Informationen nicht transportiert werden konnten.

Wird man oft zu Gesprächen eingeladen, bekommt aber danach nur Absagen, sollte man reflektieren, an welcher Stelle man gescheitert ist. In diesem Fall sollte man mit einer Person seines Vertrauens mehrere Gespräche “üben”.

www.dieBusinesscoach.at

Lesen Sie auch: “DER Kardinalfehler im Motivationsschreiben!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.